Startseite
Tagungen
Molchregister
Haltungsrichtlinien
Artenliste

AG Zeitschrift amphibia
Züchterliste
Gesuche/Angebote
Regionalveranstaltungen

Mitgliederliste
Mitglied werden
Kontaktformular

Links
DGHT-Forum

Impressum

 

       Die geplanten "Salamanderwanderungen" in 2008

 

 

Der Schwerpunkt der Wanderungen liegt bei der Beobachtung der heimischen Schwanzlurche und deren Lebensraum.  Neben Feuersalamandern und den vier heimischen Molcharten wird aber auch nach Fröschen und Kröten, Eidechsen und Blindschleichen, Schlangen und was sonst noch kreucht und fleucht gesucht.

 

An einigen Terminen finden auch Vorträge oder Zoobesuche statt.

Vorschläge der Teilnehmer sind erwünscht.

 

Aufgrund nicht vorhersehbarer Wettereinflüsse und interner organisatorischer Änderungen können sich die Termine kurzfristig verschieben!

Deshalb vorher immer die konkrete Planung unter "Salamanderseiten" nachschauen!

 

 

Samstag, 15. März 2008

(Exkursionsleitung: ALEXANDER SCHREY)

 

Wanderung zu Moorfröschen in den Heidemooren bei Brüggen!

 

 

Treffpunkt 14:00 Uhr in Brüggen oder gemeinsame Abfahrt um 13:00 Uhr in Düsseldorf!

 

Samstag, 29. März 2008

(Referent: PAUL BACHHAUSEN)

 

Treffpunkt: ab 19.30 Uhr
Gaststätte "Schlüssel am Zoo", Weseler Str. 60-62, Düsseldorf


Vortrag in der DGHT - Stadtgruppe Düsseldorf, Beginn ca. 20.30 Uhr


Ostasiatische Salamandriden, „Echte“ Salamander und Molche

 

 

Samstag, 05. April 2008

(Exkursionsleitung: CHRISTOPHER SCHWERDT)

Dauer: 16:00 Uhr ( bis in die Dunkelheit:

 

Treffpunkt: 16:00 Uhr in Altena, 14:30 Uhr Düsseldorf

Von dort fahren wir in das Bachtal des Steinwinkels zu einer beschaulichen Wanderung durch das Bachtal zum NABU-Grundstück Steinwinkel um Feuersalamander und deren Larven zu sehen.

Anschließend Einkehr im Haus Mayweg auf dem Nettenscheid.

Mit Einbruch der Dunkelheit geht es zur Abendexkursion (ca. 2-3 Stunden) ins Bachtal des Lissingsiepen. Hier können wir wandernde, trächtige Feuersalamanderweibchen finden, event. auch Waldkäuze oder sogar Uhus! (Nähere Informationen und Bilder auf www.Schwerdtfisch.net).

Es ist stellenweise etwas steil, deshalb ist festes Schuhwerk erforderlich!

 

Zielarten: Feuersalamander

 

Samstag, 26. April 2008

 

Treffpunkt: 15:00 Uhr


Wanderung - Ratinger Wald - Folgen der Sturmschäden und des CO-Pipelinebau
 

Zielarten: Feuersalamander, Kamm-, Berg-, Teich- Fadenmolch

Freitag, 02. Mai 2008

(Referent: PAUL BACHHAUSEN)

 

Treffpunkt: 20.30 Uhr
Restaurant "Zur alten Post", Im alten Dorf 2, Bergkamen-Weddinghofen


Vortrag in der DGHT - Stadtgruppe Dortmund, Treffen ab 19.30 Uhr


Ostasiatische Salamandriden, „Echte“ Salamander und Molche

Samstag, 17.  Mai 2008

(Exkursionsleitung: ALEXANDER SCHREY)


Wanderung - Nordeifel


Zielart: Gelbbauchunken


Anmeldung erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl

 

Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben!

 

Samstag, Juni 2008

 

Auf Grund des anhaltend unbeständigen Wetters war die Exkursion in diesem Jahr nicht möglich. Sie wird nun für nächstes Jahr im Mai geplant!                                          

 

Der Laubfrosch, Amphib des Jahres 2008

(Exkursionsleitung: Martin Groß, BUND)

 

Arbeitseinsatz / Exkursion / Laubfroschkonzert

 

Am Welter Bach bei Dülmen ist der BUND seit Jahren für den Erhalt naturnaher Lebensräume aktiv (http://www.welter-bach.de/).

 

Wir wollen uns in einem Arbeitseinsatz daran beteiligen, anschließend eine Exkursion zu den Laubfroschgewässern durchführen um mit beginnender Dämmerung dem Laubfroschkonzert zu lauschen.

 

Treffpunkt:  14:00 Uhr in Dülmen, Welter Bach (oder Abfahrt um 12:45 Uhr von Düsseldorf)

 

 

Samstag, 28. Juni 2008

 

Ausflug der Stadtgruppe Düsseldorf zum ZOO nach Münster

 

 

 

Samstag, 26. Juli 2008

 

Wandern und Grillen

 

Treffpunkt: 14:00 Uhr,
Naturschutzzentrum Bruchhausen, Bruchhauser Str. 47-49, 40699 Erkrath


1. Informationen zum NSZ (Frau KARIN BLOMENKAMP)
2. Spaziergang zur Besichtigung einer benachbarten extensiven Sandabgrabung
- Kreuzkröte und Zauneidechse - natürliche Vorkommen
3. Rückweg zum NSZ zur Besichtigung einer Zwischenhälterungsanlage für Zauneidechsen, die bedingt durch Baumaßnahme zeitweilig aus ihrem Lebensraum weichen müssen, und
einer Aufzuchtstation für Geburtshelferkröten zur geschützten Aufzucht und späteren Wiederansiedlung in ehemalige Lebensräume.
4. Grillen


Zielarten: Geburtshelferkröte, Kreuzkröte, Zauneidechse, Feuersalamander, Auerochsen

 

 

Samstag, 16. August 2008

 

Treffpunkt: 14:00 Uhr in Köln - Meschenich

(oder Abfahrt um 13:00 Uhr von Düsseldorf)

 

Zielarten: Kreuz- und Wechselkröten, Erdkröten

 

Wir wollen die unterschiedlichen Habitatansprüche unserer drei heimischen Krötenarten der Gattung Bufo anhand einer vom Menschen stark überformten, scheinbar lebensfeindlichen Landschaft (Kiesabbau, Deponie) erfahren.

 

Samstag, 30. August 2008

 

Wanderung - Brachter Wald:
 

Zielarten: Zauneidechsen und Kreuzkröten

 

Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben!

 

Samstag, 20. September 2008

 

Treffpunkt: 14:30 Uhr


Wanderung - Solingen Glüder, Wupperberge


Zielarten:
Feuersalamander und Fadenmolche, Bergisches Land

 

 

Samstag, 04. Oktober oder 11. Oktober 2008

 

Laubfroschexkursion im Münsterland

(Exkursionsleitung: NABU)

 

Die Wanderung ist unter dem Vorbehalt geplant, dass Anfang Oktober noch "passendes Laubfroschwetter" ist und eine Sichtung der Tiere wahrscheinlich!

 

Freitag, 24. Oktober 2008 bis Sonntag 26. Oktober

 

Tagung der AG Urodela in Gersfeld

 

Freitag, 24. Oktober,
17:00 Uhr – Treffen der Molch Register
20:00 Uhr - Abendvortrag
ARMGARD MANITZ & WOLFRAM MISSLER - Molchexkursion durch den Iran“
JÜRGEN FLECK - Molch-Reise durch Mexiko, Tiere und Habitat

 

Samstag, 25. Oktober,
9:00 Uhr Vorträge
Interessante Beiträge zu den Gattungen Hynobius, Tylototriton und Neurergus;
zur Fütterung der Schwanzlurche (CORNELIA GABLER);
zu Futtertierzuchten (PAUL BACHHAUSEN) und
zur Aufzucht der Larven/Jungtieren von Urodelen unter dem Titel
Das "Tradescantia–Glas" heute.

 

Sonntag, 26.Oktober,
9:00 Uhr
Urodelen-Nachzuchtbörse

 

Samstag 08. November bis Sonntag 09. November

 

Internationale Tagung:  Methoden der Feldherpetologie in Bonn

 

Veranstalter:        AG Feldherpetologie der DGHT,

                               NABU Bundesfachausschuss Feldherpetologie,

                               Landesgemeinschaft Natur und Umwelt NRW

 

Anmeldung und Programm!

 

Wenn möglich sollen Fahrgemeinschaften organisiert werden!

 

 

 

Wir wollen die Natur beobachten Fotos machen aber möglichst wenig stören. Deshalb bleiben alle geschützten Tiere und Pflanzen wo sie hingehören.

 

Paul Bachhausen